„Said und der Papst“

Matti Melchinger

Rolle: Juliette | Regie: Matti Melchinger | Theater Spielraum | Oktober 2016

„Said und der Papst“ ist eine Szenencollage im Rahmen des Kulturherbst Neubau, die bis zu Shakespeare original Texten hinreicht und sich mit der Heimatsuche und dem „idealen“ Glück auseinandersetzt. Gemeinsam mit ihren Kollegen und Kolleginnen erarbeitete Shirina Granmayeh, unter der Regie von Matti Melchinger, dieses vielschichtige Ensemblestück.

Fotos: © Barbara Palffy

 
Pressemeldungen
2016-10 Said und der Pabst – Kurier.at
 
Links zu Kritiken:
https://kurier.at/leben/kiku/said-und-der-papst-zwischen-nirgendwo-und-irgendwo/224.578.336